Motorpanne - Kreuz A3/A52 Richtung Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also anständig verlegte Kabel tät auch ich erwarten.
      Sowas ist schon kurios. Die Hersteller machen doch alles so, dass man es problemlos im Werk zusammentackern kann.
      Und dann muss der Arbeiter aufpassen, dass er Kabel & Schläuche nicht einklemmt??
      Da sind solche Fehler ja vorprogrammiert.

      ""

      I never finish anyth..

    • naja, aber es wundert mich nicht wirklich. Es muss immer mehr an Geräten und Elektronik im Wagen untergebracht werden. Wenn man sich die Fahrzeuge anschaut wie vollgestopft die sind, da wundert mich nicht, wenn mal irgendwo ein Kabel einklemmt oder sich durchscheuert. Ist ja eigentlich auch nicht weiter tragisch, wenn da die blöde Fehlersuche nicht wer und wenn man nicht wie blöd auf der Autobahn stehenbleibt.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    • xjoschx schrieb:

      naja, aber es wundert mich nicht wirklich. Es muss immer mehr an Geräten und Elektronik im Wagen untergebracht werden. Wenn man sich die Fahrzeuge anschaut wie vollgestopft die sind, da wundert mich nicht, wenn mal irgendwo ein Kabel einklemmt oder sich durchscheuert. Ist ja eigentlich auch nicht weiter tragisch, wenn da die blöde Fehlersuche nicht wer und wenn man nicht wie blöd auf der Autobahn stehenbleibt.
      Wie bei uns der Fall ...

      Xtrail T32 1.6 dCi automatik Tekna black 11/2016

    • tuxlinux schrieb:

      @xjoschx
      Aber da fliegen doch keine losen Kabel rum!
      Das ist doch alles im Kabelsatz verbaut.
      Da zieht keiner von Hand ein Kabel ein.
      Da liegt (normalerweise) nix da, wo es nicht hingehört.
      von losen Kabeln habe ich auch nichts gesagt, aber auch ein Kabelbaum kann sich auf Dauer an einer Stelle durchscheuern, solange bis das erste Kable durch ist, danach merkt man es sicher. Wenn Du eventuell Zubehör verbauen lässt, dann werden die Umwicklungen aufgemacht und die neuen Kabel eingeflochten. Auch dabei geht schnell mal was schief. Wenn ich mir anschaue wo da überall kabel und schläuche liegen mit teilweise sehr knappen Abstand zu beweglichen Teilen , dann wundert mich nichts mehr. Ich möchte nicht sehen, was die bei der Fahrt über Kopfsteinpflaster oder bei 150 auf der Bahn machen. :D;(

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup: