Leistungsabfall bei Lastwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leistungsabfall bei Lastwechsel

      Hallo Gemeinde der X-Trailer,


      seit 01/18 fahre ich einen X-Trail 1.6 DIG-T (163PS-240Nm)
      von anfang an viel mir auf, dass beim lastwechsel von gang 2 auf gang 3
      mein nissan die gasannahme für zwei bis drei sekunden verweigert.
      sobald der dritte gang drin ist und ich gas gebe geht er in die knie und nimmt kein gas an. drehzahl leicht unter 2000 touren.
      die werkstatt wollte nach einem software update schauen bei der letzten
      durchsicht 2019. da es ncht besser geworden ist gab es wohl keins. habe
      auch keine info bekommen da der meister der mein x-trail annahm am
      nachmittag nicht mehr da war. ist immer ein traum sowas.
      kennt man dieses problem hier schon und gibt es tips??
      auch die nebelscheinwerfer sind einfach nur schön , die funktion die sie haben erfüllen sie nicht . wenn ich sie einschalte und die scheinwerfer aus ist es dunkel wie in der bärenhöhle.die ausleuchtung reicht vieleicht
      fünf bis zehn cm vor das fahrzeug. ganz toll bei nebel kann ich nur sagen.

      ""

      X-Trail 1.6 DIG-T Acenta, EZ 9/2017, Brilliant Weiß, FL-Modell

    • T 32 schrieb:

      die werkstatt wollte nach einem software update schauen bei der letzten
      durchsicht 2019
      Softwareupdate - Nissan Sprech für: Wir haben keine Ahnung :/

      Ein Update löst NIE das technische Problem.
      Vor allem nicht, wenn alle anderen Dig-T das Problem nicht haben.
      Für mich klingt das so, als verliere er den Druck vom Turbo und muss den erst neu aufbauen.
      Ich tät die entsprechenden Schläuche/Gehäuse mal prüfen...

      T 32 schrieb:

      auch die nebelscheinwerfer sind einfach nur schön , die funktion die sie haben erfüllen sie nicht
      Die sind nicht für Nebel (Wann hat man schon mal Nebel?).
      Das sind Autobahn-weg-da-Anzeiger. Macht man an wenn man flott auf der AB unterwegs ist, so dass andere das besser erkennen :thumbsup:

      I never finish anyth..

    • naja, ab nur beim Lastwechsel von zwei auf drei. Das ist ja das Eigenartige. Ich werde mal wieder beim Freundlichen schauen bevor die Garantie im September abläuft.
      Nebelleuchten, ich Dummer dachte doch echt ist für Nebel. :D
      Danke für Deine antwort. :thumbsup:

      X-Trail 1.6 DIG-T Acenta, EZ 9/2017, Brilliant Weiß, FL-Modell

    • @T 32

      1. Was ich manchmal merke ist, dass er, wenn ich bei niedriger Drehzahl aufs Gas gehe, auch irgendwie das Gas nicht richtig annimmt. Sobald ich aber dann etwas das Gaspedal lupfe, so daß die Stellung der niedrigen Drehzahl besser entspricht, dann hat er plötzlich mehr Zug. Irgendwie ist es so, als würde er bei der niedrigen Drehzahl zuviel Kraftstoff bekommen, was ja aber nicht geht. Hab das aber glaube in jedem Gang. Klingt aber schon ähnlich wie bei dir.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    • T 32 schrieb:

      ab nur beim Lastwechsel von zwei auf drei. Das ist ja das Eigenartige.
      Das kann schon sein, da du hier vermutlich im "richtigen" Drehzahlbereich bist.
      Wie gesagt, bitte anschauen.

      Kann man es parkend nachstellen? Also Drehzahl rauf, kurz Gas weg und wieder drauf.
      Mit einem Nebler könnte man es ggf. noch leichter sichtbar machen.

      I never finish anyth..

    • tuxlinux schrieb:

      T 32 schrieb:

      ab nur beim Lastwechsel von zwei auf drei. Das ist ja das Eigenartige.
      Das kann schon sein, da du hier vermutlich im "richtigen" Drehzahlbereich bist.Wie gesagt, bitte anschauen.

      Kann man es parkend nachstellen? Also Drehzahl rauf, kurz Gas weg und wieder drauf.
      Mit einem Nebler könnte man es ggf. noch leichter sichtbar machen.
      vielleicht auch hochkant abstellen :saint: und gucken ob es dabei hinten rausläuft! :D

      X-Trail T32 | 7-Sitzer | 1,6 dCi |Tekna | 4X4 | Gun Metallic | Handschalter |Tageszulassung | kein Re-Import |seit 1.6.2018

      X-Trail = Diesel und 4X4 sowieso :thumbsup:

    • T 32 schrieb:

      seit 01/18 fahre ich einen X-Trail 1.6 DIG-T (163PS-240Nm)
      von anfang an viel mir auf, dass beim lastwechsel von gang 2 auf gang 3
      mein nissan die gasannahme für zwei bis drei sekunden verweigert.
      sobald der dritte gang drin ist und ich gas gebe geht er in die knie und nimmt kein gas an. drehzahl leicht unter 2000 touren.
      die werkstatt wollte nach einem software update schauen bei der letzten
      durchsicht 2019. da es ncht besser geworden ist gab es wohl keins. habe
      auch keine info bekommen da der meister der mein x-trail annahm am
      nachmittag nicht mehr da war. ist immer ein traum sowas.
      kennt man dieses problem hier schon und gibt es tips??
      Ist definitiv nicht normal, würde ich sagen.
      Ich fahre auch den Benziner und viel mit Anhänger und Wohnwagen, das wäre mir schon aufgefallen.
      (und 2 bis 3 Sekunden sind lang...)
      Meiner läuft in allen Bereichen seidenweich.
      Komisch: nur vom 2. in den 3. Gang, wenn es der Turbo wäre dann wäre es ja in jedem Gang zu spüren...
      Fährst Du E10 ? Einfach mal 2mal Super Plus/ V-Power tanken und probieren.
      Hatte ein ähnliches Problem in meinem Volvo, war danach weg (kurzes Verschlucken beim Gangwechsel)
      Seitdem nur noch den Sprit. Da gehen die Meinungen natürlich auseinander, aber: Versuch macht kluch... :thumbup:

      NISSAN X-TRAIL TEKNA 1.6 l DIG-T 120 kW (163 PS) Pearl White (Erstwagen)
      NISSAN PULSAR TEKNA 1.2 l DIG-T 85 kW (115 PS) Precision Grey (Tochter)

      HYUNDAI i10 INTRO EDITION 1.2 64kW (87 PS) Morning Blue (Firmenwagen)
      WOWA HOBBY CLASSIC 1.400 kg
      TPV Anhänger 750 kg
      Klaufix :thumbsup:

    • Dillon1 schrieb:

      T 32 schrieb:

      seit 01/18 fahre ich einen X-Trail 1.6 DIG-T (163PS-240Nm)
      von anfang an viel mir auf, dass beim lastwechsel von gang 2 auf gang 3
      mein nissan die gasannahme für zwei bis drei sekunden verweigert.
      sobald der dritte gang drin ist und ich gas gebe geht er in die knie und nimmt kein gas an. drehzahl leicht unter 2000 touren.
      die werkstatt wollte nach einem software update schauen bei der letzten
      durchsicht 2019. da es ncht besser geworden ist gab es wohl keins. habe
      auch keine info bekommen da der meister der mein x-trail annahm am
      nachmittag nicht mehr da war. ist immer ein traum sowas.
      kennt man dieses problem hier schon und gibt es tips??
      Ist definitiv nicht normal, würde ich sagen.Ich fahre auch den Benziner und viel mit Anhänger und Wohnwagen, das wäre mir schon aufgefallen.
      (und 2 bis 3 Sekunden sind lang...)
      Meiner läuft in allen Bereichen seidenweich.
      Komisch: nur vom 2. in den 3. Gang, wenn es der Turbo wäre dann wäre es ja in jedem Gang zu spüren...
      Fährst Du E10 ? Einfach mal 2mal Super Plus/ V-Power tanken und probieren.
      Hatte ein ähnliches Problem in meinem Volvo, war danach weg (kurzes Verschlucken beim Gangwechsel)
      Seitdem nur noch den Sprit. Da gehen die Meinungen natürlich auseinander, aber: Versuch macht kluch... :thumbup:

      T 32 schrieb:

      Ja, ich fahre viel E-10 und ab und an mal Super. Da er E-10 Tauglich ist, bekommt er es auch.
      Gut ich werde mal V-Power versuchen. Mal sehen was er da sagt. Danke.
      Ich fahre seit mehr als einem Jahr ausschließlich Schell V-Power 100 Oktan. Es ist trotzdem das gleiche und macht keinen Unterschied zum normalen Super oder zum E10. Trotzdem würde ich keinen E10 fahren, weil der tendenziell mehr Probleme macht. Für die Mehrkosten von 2-3 Cent pro Liter /1,20-1,80 proTankfüllung / 30-40 Euro pro Jahr ist es mir lieber, wenn mein Dicker richtigen Sprit bekommt.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    • marcuwe schrieb:

      xjoschx schrieb:

      ...Trotzdem würde ich keinen E10 fahren, weil der tendenziell mehr Probleme macht.
      Quelle? Gefühl?
      Naja, es kann nicht gut sein, wenn sich Benzin nach 4 Wochen langsam wieder in seine Bestandteile auftrennt. Die Freundlichen meiner 4 letzten Autos haben mir da ähnliches erzählt und die hatten keine Freunde bei den Mineralölfirmen. Den meisten Bauteilen die mit dem Sprit zu tun haben, merkt man es einfach an, ob es E10 ist oder nicht. Auch beim Ausfall des AGR-Ventils beim Dicken wurde ich als erstes gefragt, ob ich E10 tanke oder nicht obwohl das mit der Garantie null zu tun hat. Ich fühle mich einfach ohne E10 wohler und wenn ich sehe, mit welchen Methoden man diesen Pseudo-Bio-Ethanol gewinnt und welche Probleme dies weltweit macht, dann frage ich mich, was wirklich für das Klima besser ist. Ich kann gut ohne E10 leben und die Mehrkosten sind kaum relevant.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    • Also den dicken fahre ich als Diesel, habe aber auch einen aufgemotzt 330 PS starken Mazda 3 mps.

      Wenn du da den Motor tust und danach abstimmst, siehst du beim Abstimmen des Motors (chippen) wie krass die Unterschiede zwischen den Misst wie e10 und 100nOktan V-power sind.

      1. Sind die Additive beim V-power wesentlich besser als bei billig e 10. Dadurch saubere Verbrennung, weniger Ablagerungen an Einapritzdüsen, Kolbenringe und Ventilen.

      2. Im Sommer beim Benzinmotor wenn man draussen über 30 Grad hat, spielt die höhere Oktan Zahl eine grosse Rolle. Dann zieht das Motorsteuergerät bei hohen Temperatur die Zündung wegen klopfen der Verbrennung beim e10.... Da bin ich mir sicher, dass bei solchen extremeren Bedingungen ein gleiche Xtrail mit gleichen Motor aber mit Vpower schneller ist, da er noch keine Zündung ziehen muss und somit weiterhin volle Leistung hat...

      Ihr könnt e10 tanken aber dann nicht bei 100.000km wundern wenn der Motor nicht mehr so läuft wie er sollte.

      Selbst bei meinen Diesel xtrail kommt nur Vpower Diesel rein wegen besseren additivien.

    • Nun gut der Preisunterschied von E10 zu VPower oder Normaldiesel zu VPower ist schon enorm. liegt aktuell bei 23-24 Cent pro Liter. Das wäre es mir nicht wert. Ich habe aber einen VPower-Smart-Deal abgeschlossen. Gibt es in verschiedenen Größenordnungen. Da bezahlt man einen Grundbetrag und bekommt dafür die vertraglich festgelegte Menge VPower Kraftstoff zum Preis von Normal Super oder Normal Diesel. Ich habe das gemacht, weil ich mir eine Kraftstoffeinsparung erhofft hatte und dann hätte es sich gerechnet. So, da ich keine Einsparung habe, rechnet es sich nicht ganz. Ich habe daher den Vertrag wieder auslaufen lassen und tanke aber trotzdem Normales Super. Das ist trotzdem noch wesentlich besser, als diese E10 Plörre.
      Mir ist es passiert, das der Rasenmäher im Früjahr mal nicht mehr ansprang, weil der Sprit darin nicht mehr richtig gezündet hat. Hab dann gehört, das sich das Zeug nach 4-5 Wochen beginnt zu verändern und die Zündeigenschaften gehen nach unten. Hab das auch erst nicht glauben können, aber dann den Tank geleert, neues normal-Super rein und der Rasenmäher lief wie ne Eins. Also ich denke mir dazu schon meinen Teil.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup: