Anhängerkupplung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nein, nicht abschließbar. Ich arbeite im Anhängerverleih, da sehe ich so einige Kupplungen am Tag. Und was soll ich sagen? Bei den abschliessbaren steckt eigentlich durchgängig der Schlüssel... mein Auto steht in der Garage, ich fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit.

      Derzeit liegt die Kupplung im Auto, man stößt sich so weniger die Schienbeine :)

      ""
    • Na mir ging es auch eher darum, wenn man einen Fahrradträger drauf hat, und ne Pause macht, könnten Räder samt Kupplung schlagartig verschwinden.....
      Oder der Anhänger mit Mopped drauf auch einen anderen "Liebhaber" anziehen....
      Wenn ich was dran hängen hab, ist immer abgeschlossen, und Schlüssel am Autoschlüssel dran. Und wenn nix dran, liegt der Kugelkopf im Auto, eben wegen der Schienbein und dreckigen Hosen...

      Sind diese Kupplungen die original von Nissan verkauften?

      Gruß
      Steffen
      X-Trail 1.6dCi 4x4 360° in weiss

    • Bin ich nicht so sicher, meines Wissens geht nur das, was der Hersteller freigibt. Allein daraus, das der Hersteller der AHK das für seine Kupplung freigibt, erhöht sich das nicht. Wenn ich Reifen mit höherer Traglast montiere, erhöht sich ja auch die zulässige Achslast nicht - und die muss ich ja auch einhalten.
      Für eine Auflastung müsste dann wohl eine Freigabe vom Autohersteller, oder ein externes Gutachten her.
      So kenne ich es zumindest.

      Gruß
      Steffen
      X-Trail 1.6dCi 4x4 360° in weiss

    • Das stimmt, müsste eingetragen werden. Allerdings technisch gut zu wissen, dass bei Stützlast und AHL technisch von der AHK mehr gehen würde. Ich komme mit den 2 Tonnen sowieso gut hin.
      Reifen und Achse passt vom Vergleich nicht, da es ja zwei unterschiedliche Bauteile sind.

      u.a. X Trail 1.6 DCI, 18 Zoll und ein paar andere Anpassungen

    • Ist klar ;) , meinte nur der Hersteller gibt ja mit Stützlast und AHL Werte für etwas an, was er gar nicht selber verbaut. Danach baust Du Teile mit technischen Angaben neu an und trotzdem zählt die Herstellerangabe.
      Beim Reifen und Achse sind es ja zwei Bauteile, die auch bereits ab Werk verbaut sind und nur bedingt miteinander im Verhältnis stehen.

      u.a. X Trail 1.6 DCI, 18 Zoll und ein paar andere Anpassungen