Anhängerkupplung - Welche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo!

      Frage an alle mit AHK:
      Wird bei euch auch der Anhänger beim Einlegen des Retourgang von der PDK als Hinternis gesehen und das Gepiepse geht los?
      Oder gibt es einen Kabelsatz der dies erkennt?
      Grüße Peter

      ""
    • Neu

      Ja, ist leider so. Da hilft nur manuell ausschalten, meines Wissens.... :thumbdown:

      NISSAN X-TRAIL TEKNA 1.6 l DIG-T 120 kW (163 PS) Pearl White (Erstwagen)
      NISSAN PULSAR TEKNA 1.2 l DIG-T 85 kW (115 PS) Precision Grey (Tochter)

      HYUNDAI i10 INTRO EDITION 1.2 64kW (87 PS) Morning Blue (Firmenwagen)
      WOWA HOBBY CLASSIC 1.400 kg
      TPV Anhänger 750 kg
      Klaufix :thumbsup:

    • Neu

      Moin!
      Alles dran, alles klappt!
      Im Nachhinein gab es ein paar Haken, anderes lief sehr gut.
      Das Abbauen der Plastikteile ist manchmal etwas rabiat, und es erstaunt doch, wie so ein paar Clipse die Pastikverkleidung hält.
      Den eigentlichen Träger zu montieren ist simpel, auch ohne Hebebühne klappt es gut.
      E-Satz... dazu muss man die Innenverkleidung abnehmen. AUch hier ist es etwas rabiat, da die Teile zwar auch durch einige versteckte Schrauben gehalten werden, aber auch durch viele Clips... bei meinem 7Sitzer wollte ich nicht alles demontieren und habe eben die linke Heckverkleidung zur Hälfte gelöst. Nicht optimal, aber hinreichend.
      Der Xtrail ist wirklich e-seitig soweit vorbereitet, allerdings hat mich die Thematik Dauerplus und geschaltetes Plus etwas gebremst. Diese Leitungen sind leider nicht vorgestreckt, da muss man selber ran. Der Westfalia-Kabelbaum hat ein langes Kabel dran zum direkten Anschließen an die Batterie. Nein, das wollte ich nicht, denn eigentlich brauche ich sowas nicht.
      Ebenso gibt es am AHK-Baum einen Stecker zum Anschluß an geschatetes Plus. Dafür hätte man aber noch ein optionales Set benötigt...
      Letztendlich habe ich mir von der Steckdose im Kofferraum rechts ein geschaltetes Plus und die Masse nach rechts gelegt. Eine 10A-Sicherung noch dazwischen, fertig.
      Ich habe allerdings noch nicht herausgefunden, welche Sicherung im Nissan für diese Steckdose verantwortlich ist.
      Die von versch. Herstellern angegebene Einbauzeit von ca. 3-4 Stunden ist machbar... sofern man sich nicht das erste mal an so eine Arbeit und an den Nissan traut. Die nächste wird schneller gehen :-o :-))
      Gruß
      Jürgen

      X-TRAIL (T32) '16 VISIA 1.6 dCi DPF ohne alles ;)