Notbremsassistent aktiviert sich ohne Grund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • maze schrieb:

      Anfrage beim KBA ist ebenfalls gemacht, Antwort steht jedoch noch aus.
      das ist sehr optimistisch anzunehmen, dass sich das KBA des Problems annimmt.

      Vor Jahren hatte ich bei meinem Peugeot 1007 das ärgerliche Phänomen, dass sich die Beifahrertür (elektrisch betriebene Schiebetür) grundlos öffnete. Das geschah nicht nur beim nachts auf dem Parkplatz abgeschlossen abgestellten Fz, auch während des Betriebes des Fz, zum Glück aber nur bei dessen Stillstand – so z. B. auch während eines Staus in einer Autobahnbaustelle auf der A24. Die Tür musste dann von mir von Hand von außen wieder zugeschoben werden, motorisch ging es erst danach wieder. Das war auch schon ein sehr mulmiges Gefühl bei dem wieder anlaufenden Verkehr auf den schmalen Fahrspuren der Autobahnbaustelle.

      Obwohl der Fehler bei Peugeot "völlig unbekannt" war und auch nicht behoben werden konnte, beklagten sich auch andere Besitzer von 1007 in diversen Foren über sich selbst öffnende Türen, deshalb vermutete ich einen sicherheitsrelevanten Serienmangel und schilderte dem KBA die Problematik. Die kurze Antwort des Sachbearbeiters lautete erst auf meine nochmalige Nachfrage hin: ich würde ja den Mangel inzwischen kennen, und niemand würde mich zwingen, mit einem defekten Auto weiter zu fahren.

      Der Rat zu einer Rechtsschutzversicherung dürfte also sehr berechtigt sein, um nicht zu dem Ärger auch noch das Kostenrisiko zu tragen.
      ""

      Wer Schreibfehler in einem Gesamtwert von unter 10 € findet, darf sie behalten ^^ !

    • Irendwann beginnt ein Serienproblem.
      Ob das KBA anspringt oder nicht, der versuch ist es wert.

      Sobald der erste Personenschaden (hoffentlich nicht) auftritt und die Unfallhergang ermittelt wird, dann sieht es ganz anderst aus. Der Fahrer behauptet, der Wagen hat von alleine gebremst, ... das wird keiner vorerst glauben.
      Und dann daß das Stand der Serie sei, mal sehen was dann geschieht.
      Nachden das ja alle neuen Fahrzeuge haben, kann es auch bei allen passieren. Hoffe natürlich dass wir verschont bleiben. Ist jetzt ja auch seit ca. 1000 km nicht mehr aufgetreten.
      Vielleicht eine Zusatzfunktion bei temperaturen kleine X°C wird dieser gar nicht aktiviert und der Fahrer diesbezüglich auch nicht informiert. Wer ist hier so tief in der SW Entwicklung drin, denke von uns Betreibern - keiner--

    • also nochmal um zu bekräftigen das dies kein generelles Problem bei den FL-Modellen ist. Ich habe ein FL Baujahr 4718 EZ 6/18 und bei mir meldet sich der NBA nur äußerst selten. Rot habe ich noch nie gesehen nur gelb ist ganz seltenen Fällen. Habe manchmal sogar schon die Befürchtung, das meiner nicht funktioniert, aber das was Maze da beschreibt möchte ich nicht geschenkt haben. Kommende Woche wird die Frontscheibe getauscht wegen Steinschlag und danach wird ja die Kamera neu justiert. Mal sehen ob danach noch alles ist wie vorher. Übrigens fällt auch beim FL der NBA aus, wenn man kurze Zeit bei Schneefall unterwegs ist und sich vorne beim Radar alles angesammelt hat. Ist schon Standard, dass er nach wenigen Kilometern den Ausfall meldet und die Kontrollleuchte angeht. Aber auch das ist etwas, was nicht sein kann, denn in Europa muss man halt im Winter mit Schneeschauern rechnen, (sehen wir ja aktuell gerade) und da gibt es ja deshalb nicht weniger gefährliche Situationen, wo man den Assi eventuell mal brauchen könnte. Aber das ist Nissan bisher wahrscheinlich Wurscht, zumindest solange es der Verbraucher trotzdem zahlt, sonst würden Sie nicht ein solch anfälliges System weiterhin einbauen. Zufriedenheit des Kunden zählt halt nicht, Hauptsache der Kunde hat alles bezahlt.

      Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    • Schotterpiste schrieb:

      oha, wieder etwas dazu gelernt. Dass der Sensor hinter der Stoßstange sitzt, ist interessant. Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass ein Radar freie Sicht haben muss. Und die Bemerkung im CoC könnte dann auf das (bei uns nicht vorhandenen) Radar zur Abstandsregelung zielen.
      Plastik dämpft ein wenig, ist aber kein unüberwindliches Hindernis für Radar. Es gibt z.B. auch Bewegungsmelder mit Radar, die durch Wände "sehen" können.

      Nissan X-Trail 1.6 dCi All-Mode 4x4i (Tekna)

    • Das die kleine Kontrollleuchte mal leuchtet und der Notbremsassistent einmal nicht arbeitet wegen Schnee oder so, sehe ich jetzt nicht so dramatisch. Es handelt sich ja um ein Assistenzsystem, welches den Fahrer unterstützen und nicht ersetzen soll. Ich fahre ja nicht unaufmerksamer oder aggressiver nur weil ich meine, der NBA wird schon eingreifen wenn es zu kritisch wird. Wenn er also mal bei extremer Witterung ausfällt, können wir ja trotzdem normal weiterfahren wie früher auch.

      Was gar nicht geht ist das Problem welches Maze hat, dass der NBA eingreift und das Fahrzeug ohne Grund abbremst. Das möchte ich nicht erleben und mir wird schon mulmig, wenn man die Berichte darüber liest. Bei Facebook berichteten ja auch schon welche, das dies z.B. bei der Einfahrt und der Ausfahrt bei Tunnel passiert ist.

      Bei meinem XTrail kam bisher zwei, drei mal erst die gelbe Achtungsanzeige. Einmal bei Querverkehr und vor Kurven mit großen Warnbaken, durch den Schreck bin ich dann kurz vom Gas wodurch dann weitere Eingriffe (rote Achtungsanzeige, Bremseingriff) unterblieben. Ich bin aber auch ein sehr defensiver Fahrer. Als ich neulich mal nen Kumpel fahren ließ, welcher einen sportlicheren Fahrstil hat, kam die gelbe Anzeige öfter. Meist durch zügiges dichtes Auffahren an Ampeln.

      T32 2.0 dci 4x4 Xtronic N-Connecta

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Terranova ()

    • Es wird ja immer viel berichtet das LKW Fahrer die Systeme abschalten. Die Bevölkerung empört sich natürlich darüber. Aber warum machen wir dies? Ganz einfach: Sie sind SCHEIßE!!
      Ab und zu wenn meiner in der Werkstatt ist fahre ich einen der neueren Generation. Bei Fahrbahnteilern (Verkehrsinseln) wird mir immer mulmig. Wird als Gefahr erkannt, warnt und dann voll in die Eisen. Wurde öfters eingestellt, zwecklos.
      Ich glaube nicht an das autonome Fahren wenn die solche Sachen nicht mal in den Griff bekommen.
      An Elektro glaube ich auch nicht, dies kann nur eine Übergangslösung sein. Allerdings darf man jetzt schon nicht darüber nachdenken welche Länder durch Silizium und Kobald ausgebeutet werden. Und der Bedarf wird ja steigen. Sorry für die Abschweifung......

      X-Trail T32 Frontantrieb Diesel 131 PS Olivgrünmetallic

    • Polskadriver schrieb:

      Es wird ja immer viel berichtet das LKW Fahrer die Systeme abschalten.
      Das machen die nicht aus Angst, das das System einfach so eine Vollbremsung auslöst, sondern wegen der Helden, die kurz vor einer Ausfahrt noch schnell überholen und dann, bremsend, quer über drei Spuren noch schnell ausfahren müssen. Da die LKW´s einen weiteren Bremsweg haben, schlagen die Systeme entsprechend etwas früher an und in solche Situationen kommt ein LKW Fahrer auf der Autobahn ja leider regelmässig.

      T32, 2.0 dCi, 4x4, CVT, n-connecta, 360°Safety Shield, 3. Sitzreihe, Panorama-Glasschiebedach, EZ 08/2017

    • Das kommt noch dazu. Aber ich schalte das System aus meinen genannten Gründen ab.
      Und zum Bremsweg: Du wärst erstaunt wie kurz der Bremsweg eines beladenen 40zig Tonners ist. Vorausgesetzt ist der technisch einwandfreie Zustand des Fahrzeug´s. Ich selbst hab blöd aus der Wäsche geschaut als wir vor 8 Monaten ein Sicherheitstraining gemacht haben.

      X-Trail T32 Frontantrieb Diesel 131 PS Olivgrünmetallic

    • Neu

      Hallo zusammen,

      habe mich wegen der grundlosen Aktivierung an AutoBild gewand.
      Die haben geantwortet und haben den Hersteller direkt diesbezüglich kontaktiert. zusätzlich prüfen Sie den Fall ob weitere dasselbe Problem haben.
      Also alle die dasselbe erlebt haben -> Meldung an Autobild Kummerkasten.
      Um nochmals sicherzugehen, dass hier nicht nochmals dieselben bei Nissan Kundenservice Deutschland angeschrieben werden, habe ich extra nochmals nachgefragt, denn der Ihre Stellungnahme war nichtssagend und eigentlich nur was für den Papierkorb.
      Autobild hat andere Kontakte zum Hersteller, andere Abteilung und eine höhere Instanz.
      Jetzt mal sehen wie diese Stellungnahme dann aussieht.
      Vielleicht stellt sich doch heraus, dass es kein Serienthema sein kann und auf keinen Fall i.o. ist.
      Das wäre mein Ziel der ganzen Aktion.
      Fahrzeuge die grundlos Vollbremsungen durchführen gehören zurück auf die Teststrecken der Autohersteller. Da haben die Ingenieure Ihre Arbeit noch nicht fertig gemacht. Die sind im öffentlichen Strassenverkehr eine Gefahr für jedermann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maze ()

    • Neu

      Autobild hat mir schon mal 1990 beim Peugeot 309 geholfen. Auch wegen Bremsen. Zuerst klappte nichts via Peugeot. Dann mit Autobild neue Scheiben, Sättel und Beläge.
      Während der Reparatur ein Leihwagen. Also alles tiptop.

      X-Trail T32 |1,6 DIG-T | N-Vision | Dark Metallic Grey | seit 4.4.2017