Notbremsassistent aktiviert sich ohne Grund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Peter danke für die Anfrage.
      Vielleicht kennst du ja unsere Geschichte. >130 Werkstatttagen und 4 Vollbremsungen, Lt. NISSAN niemals ein Problem oder eine Gefahrensituation und immer 100% Funktion des autonomen Notbremsassistenten.
      Wenn du das Schreiben veröffentlichen möchtest würde ich das natürlich gerne nehmen.
      Ich hab damals ans KBA ( Kraftfahrtbundesamt in D) ein rund 100 seitiges Werk gesendet und damit auf den fehlerhaft arbeitenden autonomen Notbremsassistenten hingewiesen. Mit Ausagen und Stellungnahmen von Experten.
      In 03.2019 kam ein Expertenteam von Nissan D und GB und hatte unser Fahrzeug durchgecheckt. Laut denen alles i.O. und irgendwas würde dann am Fzg gemacht. Geheimsache NISSAN.
      Jetzt erneute unbegründete Gelbwarnungen. Und erst auf expliziete Nachfrage ist eine weitere Überprüfung erforderlich. Eigentlich müssten die ja alle Daten haben, denn vor dem Spezialistenteam wurde das Fzg per Ferndiagnose von Nissan Technik überprüft damals ebenfalls ohne einen Fehler oder ein Problem festzustellen.

      ""
    • Neu

      und all das obwohl es doch gar kein Problem gibt, alles Stand der Serie ist, es zu keinem Zeitpunkt zu einer Gefahrensitiation kam, die 100% Funktion immer gegeben war, ... das wurde uns zumindest immer gesagt, ... .

      Na da kann man nur hoffen daß die Aktion den gewünschten Erfolg bringt.

    • Neu

      Termin hab ich morgen. Werde nachfragen was genau gemacht oder überprüft wird. Auch wenn ich eigentlich jetzt schon weiß dass ich keine Info bekomme.

      • In Österreich gibt es ganz aktuell eine offizielle Rückrufaktion von Nissan Österreich über das Bundesministerium für ... und Konsumentenschutz hat Piti oben ja bereits geschrieben auf das und die Info dass deutsche Nissan. Werkstätten ihre Kunden anschreiben das hab ich meinem Nissanhändler angeschrieben und weil wir diesmal zwar keine Vollbremsungen haben sondern "nur gelbwarnungen" aber auch das darf nicht sein.
      • das war ja der Grund für den Termin morgen.
      Übrigens wie vor mehreren Monaten schon vermutet ist hier nicht nur mein XTrail betroffen sondern auch andererX Trail . Qashqai. Micra. Leaf je nach Fahrgestellnummer und BJ auch.

      Melde mich wieder wenn wir das Auto abholen können.
    • Neu

      hab gerade unseren XTrail abgegeben und den Abnehmer auf die österr. Rückrufaktion angesprochen . Interessiert ihn nicht, in D gibt es eine Servicemittteilung dass die Fahrzeuge beim nächsten Service entsprechend überprüft werden.

      In Österreich heißt es im Nissan Schreiben ..

      Setzen Sie sich so schnell wie möglich mit Ihrem Nissan Partner zwecks Terminvereinbarung zur Prüfung ihres Fahrzeuges in Verbindung.
      Mal abwarten was die machen.

      Nach 2.5 Std hab ich unseren XTrail abgeholt.
      sw ist die aktuellste drauf (wurde 03.2019 vom Nissan Experten höchstpersönlich draufgespielt) jetzt nach 7 Monaten die erste Antwort auf meine damals gestellte Frage, denn lt. Schreiben Nissan D wurde nur der Sensor neu justiert ??!! Jetzt doch die SW und trotz neu wieder Gelbwarnungen vom NBA??? Demnach bringt die NEUE SW NICHTS , WÜRDE ICH SAGEN.
      Hatten noch ein quitschendes Kupplungspedal beim loslassen, neuer Termin zum Gebertausch nach 29 tsd km - zu früh!
      Fahrwerkfehler - 1x sei kein mal (Wunder jetzt kann der werkstattmann aufeinmal die Fehlerhäufigkeit auslesen, Besitzer hat wohl meinem damaligen Rat gefolgt und seine Leute auf das Nissan Diagnosegerät Schulen lassen?! Oder würde da gesagt weil ich 1x Aufregen gemeldet habe? Die Frage bleibt wohl wieder unbeantwortet.)
      Fehler Speicher ansehen - niemals wieder ist Nissan Top Secret und nicht für mich einsehbar! WIRD HIER WIEDER WAS VERHEIMLICHT???
      Gelbwarnungen konnten nicht festgestellt werden. Haben damals bei den Rotmeldungen und Vollbremsungen auch selbst Nissan Technik und der Nissan GB Experte hier vor Ort auch erstmals.nichts auslesen können. Nach Monaten auf Antwort warten doch 1x . Denn das Steuergerät mit den ersten Vollbremsungen war ja gar nicht mehr im Fzg eingebaut und 2. od. 3. ECU wurde ausgelesen.
      Habe gesagt dass ich dies nicht akzeptieren kann. Antwort dann können Sie es halt nicht akzeptieren.
      Was soll man da noch sagen, da fehlen einem die Worte.
      Hoffe Euch geht es nicht gleich mit eurem NISSAN, würde ich nie mehr kaufen!
      Aber wie glaube ich schon mal geschrieben die österreichische Rückrufaktion schick ich an Nissan D und das KBA. Zudem schreib ich den 2 Nissan Experten, dass trotz neuer SW der autonome NBA wieder grundlos warnt.

      Schönes Wochenende

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maze ()