Rost am Unterboden


  • Bei uns ist das Problem, daß die hier im Winter wie die bescheuerten am streuen sind :-(

    Kenn ich. Das gleiche Problem haben wir hier auch.

    Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

  • EZ 5/2017, 14000 km, Tekna, Benziner , Frontantrieb.
    nun beim Reifenwechsel an den Radaufhängungen ... bereits jetzt, obwohl nur..., beginnender Rost an den Schweißnähten etc.


    Mal prüfen lassen.


    Oberfläches Oxid an einigen Ecken am Unterboden ist ganz normal, das tritt bei allen Fahrzeugen auf.

    Also....

    Im April 2021 habe ich den Wagen vom Filialleiter übernommen. Der Wagen hatte rund etwas über 5.000 Kilometer auf dem Tacho. Der Wagen ist aus dem Herbst, Spätherbst 2020. Ich kürze hier mal etwas. Im April 2021 ging der Wagen in meinen Besitz über. Tage später war ich bei einem freien Freundlichen, dort wo ich schon seit vielen Jahren immer gewesen bin (solange es nicht um einen Garantifall ging). Nissan vertritt die Auffassung, ein erster Ölwechsel ist erst bei der ersten Wartung nach (innerhalb) einem Jahr fällig. Ich bin aus dem letzten Jahrtausend und bin da völlig anderer Auffassung. Der Dreck, die Spänne, hat nichts im Motor zu suchen. Also erfolgte nach knappen 6.000 Kilometern der erste Ölwechsel beim freien freundlichen, ging auf meine Kappe.


    Bei eben diesem ist es dann zu folgenden gekommen: Der Werkstattleiter kam nach dem Ölwechsel nach vorne und sagte: "Der gesamte Unterboden hat bereits Rost... Scheiß Wagen!"


    Kurzform:

    Der Wagen war bereits wieder runter von der Hebebühne. Ich fuhr mit dieser Aussage zu Nissan und reklamierte. Nissan war erstaunt, sah keinen Rost. Der vorhandene Rost wurde als Flugrost tituliert.


    Nun nur einmal erwähnt. 16 Jahre rund bin ich eine AUDI gefahren den ich neu gekauft hatte. Und auch eine Beetle hatte ich nahezu neu gekauft. Beide Fahrzeuge hatten nach 12, respektive 17 Jahren nicht einen Funken Rost (auch keinen Flugrost).


    Epilog :thumbsup:


    Ich wurde von der freien Werkstatt darüber informiert, es könne bis zu 900€ kosten. Die Kosten sollten sich darauf erstrecken, eine völlige Entrostung vom Unterboden nebst einer anschließenden Behandlung mit einem "Fluid Film und Perma Film".


    Mit dieser Erkenntnis bin ich dann wieder zu Nissan und trug besagtes vor. Nissan knickte hier dann ein. Da der Winter vor der Tür stand (den wir bis heute ja nicht haben), machte man mir ein Angebot. Man bot mir an, einen kompletten Satz Winterreifen (die ich mir zuvor aussuchte), hier Michelin Pilot Alpin 5 SUV M+S 225/60, nebst einen kompletten Satz Felgen, hier die Marke DEZENT Modell TA Dark in 18 Zoll, nebst Montage und nebst Einlagerung, dies alles für runde 1.550 EURO zu übernehmen (also... alles zusammen zahlte ICH für besagtes nur diese Summe).


    Damit kann ich leben ;)


    Und als Nachsatz. Klar hatte ich, bin ja nicht nicht blind, Flugrost hier und da... am Unterboden. Die Behandlung mit dem Fluid Film und Perma Film muss alle, sollte alle 2 bis 3 Jahre wiederholt werden.


    Jedenfalls bin ich nun auf der sicheren Seite.


    Tja... über 1.800 EURO hätten mich die Felgen mit Reifen gekostet, dazu die 900 EURO für den Unterboden. Wir gehen hier Weihnachten essen, 1.550 zahlte ich für die Winterreifen komplett und auch nur 287 EURO anstelle der 900 EURO...


    Der Rost (Flugrost) ist Geschichte 8)

    Nissan X-Trail 1.7 dci Modell Oktober 2020 in der Variante Tekna+

  • Meiner ist EZ 2016 und hat nun knappe 100 Tkm auf der Uhr.

    Aussage meiner (freien) Werkstatt: Unterboden und Fahrwerksteile einwandfrei, so gut wie kein Rost.

    Ich habe einen Laternenparker (war er beim Vorgänger auch schon) mit sehr guter natürlicher Zwangsbelüftung ;), ich denke das hilft.

    Deutscher durch Geburt und Schwabe durch Gottes Gnade ;)

  • Meiner ist EZ 2016 ... knappe 100 Tkm.

    ... so gut wie kein Rost.

    ... Laternenparker

    So gut wie kein Rost ist doch Rost, wenn auch nicht überall, hier und da doch aber schon, nicht? Und was wird da als Rost und was als nicht Rost (da Flugrost) bezeichnet. Da kommt es doch immer drauf an wer es betrachtete. Also, Flugrost der sich wegwischen lässt ist unerheblich. Du kannst das ja mal testen, lässt sich der Flugrost nicht rückstandslos wegwischen, ist es bereits Rost. Darum betreibe ich ja diesen Aufwand.

    Nissan X-Trail 1.7 dci Modell Oktober 2020 in der Variante Tekna+