Beiträge von xjoschx

    aber vorne Beifahrerseite war die Innenflanke des Reifens weg. Hatte dann mal die Spur vermessen lassen, aber die wahr I.O..

    Luftdruck war auch immer I.O..

    Sag das nie deiner FRau so direkt, denn das ist indirekt die Andeutung Sie wäre zu dick :thumbsup::D:D:D

    Wenn doch musst du dich danach schnell aus dem Staub machen bis GRas über die Sache gewachsen ist 8):S

    Nur mit Drehzahlreduzierung wird's wohl bergab sonst nicht funktionieren.

    So ist nun aber mal der Tempomat im x-trail. Wenn sie beim modell 2019 nichts geändert haben, dann dürfte der aktuelle Stand ebenso sein. Vielleicht bekommt man ja beim T33 dann mal was anderes. Tempomat gibt nur Gas, wenn es steil bergab geht und die Hangabtriebskraft den Wagen beschleunigt auf eine Geschwindigkeit die über der eingestellten liegt, dann gibt's nur ein kurzes Piepen als Warnung und die Tempomat Anzeige blinkt. Aber Bremsen tut er definitiv nicht.

    Außerdem geht's ja um Alternativen zum x-trail und nicht um Autos, die zum x-trail komplett verschieden sind, oder? Ich finde ihn auch geil aber nicht alltagstauglich. Der x-trail hingegen ist für mich schon sehr alltagstauglich.

    Na dann bin ich ja mal gespannt..... So langsam wird das ganze ja zu einem richtigen Rückschritt vom "2006er Mercedes S211 mit minimal ausstattung" zum " Nissan 2017 T32 Tekna voll Ausstattung". Wenn der X Trail jetzt dann noch mehr Verbraucht, habe ich einen Volltreffer gelandet..... Ich hoffe ich ihre mich......

    Naja, aber auch Mercedes hat nicht alles drin was Sinn macht. In meiner C-Klasse von 2004 war z. B. Isofix nicht drin und auch nicht optional als Sonderausstattung zu haben. Schade für Leute mit Kindern, denn Isofix ist echt toll und erhöht die Sicherheit bei Kindersitzen. Mein Skoda Octavia von 1999 hatte es serienmäßig schon drin. Also ist sich nicht MB immer das Maß der Dinge.

    Habe ein Facelift von 2018, Benziner mit manueller Schaltung.

    Anfangs ging der Tempomat ab 30 und nach dem Update wegen dem Problem mit dem Notbremsassistenten geht der Tempomat auch nur noch ab 40. Ist also schon eher ein Software-Ding und nicht unbedingt auf VFL oder FL beschränkt, denn je nachdem was die Software sagt und ob man das Update hat oder nicht, ist 30 oder 40 die untere Grenze. Ich wäre froh, wenn er wieder ab 30 gehen würde, den wir haben hier sehr viele 30 Bereiche und gerade nachts, wo man fast alleine unterwegs ist, wäre da der Tempomat gut, eben weil man nicht wie beim Limiter ständig auf dem Gas bleiben muss.

    Da muss man nichts ausbauen. Achte darauf, dass der Deckel danach wieder richtig einrastet.

    War neulich dach der 3. Inspektion beim Freundlichen bei mir nicht der Fall. Gibt ein saublödes Geräusch wenn die Lüftung läuft.

    Habe erstmal ein ganze wWeile suchen müssen, weil ich nicht wusste, dass der Filter dort unten sitzt.

    Habe den Filter dann kontrollweise entnommen und wieder reingesteckt. Knautschen muss man ihn immer, aber das ist so. Er entfaltet sich sobald er wieder im Kasten ist und richtig sitzt.

    Moin, bis jetzt sind es nur 12tkm davon ca. 1500 mit Anhänger ansonsten 20km x 2 Arbeitsweg Überland.

    Es sind Bridgestone Reifen.

    LG Ingo

    Ja, das kenne ich aus Motoradkreisen, auch da sind die Brückensteine als sehr verschleißanfällig bekannt, dafür geben Sie den besseren Grip. Ist wohl immer ein Spagat zwischen Performance und Haltbarkeit. Beides zusammen nur schwehr machbar.

    ich habe von Haus aus zugelassen 2T, da 1,6 Dig-T Benziner. Das ist aber meiner Ansicht nach für den Benziner und vor allem für die Kupplung schon ein Brocken. Vor allem, wen man an Steigungen auch mal anfahren will. Deiner ist ja durch größeren Motor und Automatik noch schwerer, aber hat natürlich auch eine andere Bauteile drin. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, warum der Diesel mit ner Automatik wesentlich weniger ziehen darf als mein kleiner Benziner. Muss aber was mit der Automatik zu tun haben.

    Na Spitze.

    Und wo warst Du, beim Freundlichen oder bei Carglas?

    Das ist doch völlig normal. Der Verbrauch wird ja immer in Liter je 100km angegeben. Wenn das Auto mit laufendem Motor steht, dann steigt der Spriverbrauch stetig an, denn du machst ja keine Kilometer und der verbrauchte Sprit im Stand wird zum Durchschnittsverbrauch auf 100 km dazugerechnet. Das ist logisch und nachvollziehbar. Warum bis du deswegen besorgt oder irritiert? Ist bei jedem Auto so.