Hoher Verbrauch 2.0 dCi Handschalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hoher Verbrauch 2.0 dCi Handschalter

      Hallo!

      Nach den ersten 3000 Kilometer im neuen X-Trail ist mir folgendes leider negativ aufgefallen:

      Bei konstante Geschwindigkeit 135 km/h (Flaches Gelände, Tempomat) liegt der verbrauch im 6. Gang (Handschalter, Drehzahl etwa 2400) bei ca. 10.0 l/100km. Bei gleicher Geschwindigkeit im 5. Gang (Drehzahl ca. 3000) liegt der Verbrauch bei etwa 8,5 l/100km...

      Gemessen über mehrere hunderte Kilometer.

      Insgesamt komme ich, über ein ganzen Tankfüllung gemessen, bei sehr sparsame Fahrweise (50% Landstraße, 50% Autobahn bis max 140 km/h, kein Stadt) auf 9,2 l/100km gesamtverbrauch (real gemessen) (9,5 BC).

      Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht oder vielleicht eine Idee?
      Vergleichswerte wären auch willkommen..


      Fzg steht seit einer Woche beim :D aber bis jetzt ohne erfolg....


      Vielen Dank im Voraus,
      Zethii

      ""
    • Das ist ganz schön viel denke ich. Es heißt doch der Handschalter soll weniger verbrauchen als der CVT. Ich habe mit meinem CVT bei bisher knapp 5.000 km einen Durschnschnitt von 8,5 l / 100 km (siehe links lt. Spritmonitor).

      Hier mal was andere mit Schaltgetriebe verbrauchen

      spritmonitor.de/de/uebersicht/…180&gearing=1&powerunit=2

      T32 2.0 dci 4x4 Xtronic N-Connecta

    • Dafür, dass er im Drittelmix mit 5,7l angegeben ist, ist das schon krass!
      Schon mein Verbrauch von knapp über 7l finde ich für einen modernen Diesel, der nur auf Langstrecke sinnig bewegt wird, zu hoch.
      Irgendwo hier im Forum ist das schon Mal diskutiert worden. Dabei wurde auf ein Urteil verwiesen, wonach eine Abweichung über 10% von den Verbrauchsangaben des Herstellers zur Wandlung führen können...

      Nissan X-Trail Tekna T32 2,0 dci allmode Handschalter :D

    • Definitiv zu viel, 10 Liter hab ich im Schnitt auf der Fahrt nach Kroatien MIT Wohnwagen und voll beladen mit meinem BENZINER
      handgeschaltet verbraucht.(Teils 6. und 5. Gang an Steigungen auch mal 4.Gang) Und: egal wie schnell bisher gefahren: Ich hatte bis auf Hängerbetrieb noch nie eine 10 vor dem Komma...
      ?(?(

      NISSAN X-TRAIL TEKNA 1.6 l DIG-T 120 kW (163 PS) Pearl White (Erstwagen)
      NISSAN PULSAR TEKNA 1.2 l DIG-T 85 kW (115 PS) Precision Grey (Tochter)

      HYUNDAI i10 INTRO EDITION 1.2 64kW (87 PS) Morning Blue (Firmenwagen)
      WOWA HOBBY CLASSIC 1.400 kg
      TPV Anhänger 750 kg
      Klaufix :thumbsup:

    • Zethii schrieb:

      Danke, ich denke auch das ist zu viel... Vor allem denke ich, da ist was nicht im Ordnung. Irgendwie habe ich das Gefühl als würde ständig der DPF regeneriert....
      Wenn er den DPF regeneriert bzw. kurz vorm anhalten regeneriert hat, riecht es im Stand im und rund ums Auto bei mir immer leicht nach verbrannten Holz. War bei meinem Qashqai schon so und ist beim XTrail jetzt genau so.

      T32 2.0 dci 4x4 Xtronic N-Connecta

    • Alpen-Wolf schrieb:

      Dafür, dass er im Drittelmix mit 5,7l angegeben ist, ist das schon krass!
      Schon mein Verbrauch von knapp über 7l finde ich für einen modernen Diesel, der nur auf Langstrecke sinnig bewegt wird, zu hoch.
      Irgendwo hier im Forum ist das schon Mal diskutiert worden. Dabei wurde auf ein Urteil verwiesen, wonach eine Abweichung über 10% von den Verbrauchsangaben des Herstellers zur Wandlung führen können...
      Jein...
      dein Fahrzeug muß dann beim NEFZ auf dem Prüfstand eine Abweichung von +10% haben, nicht im 'Resl Life'.

      “Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen."

      Das steht im Prospekt bzw. auf der HP, kann nur sein das dies jetzt bei den aktuellen Angeboten auf den WLTP Test bezieht.
      Ich bin ein Deutscher und noch dazu ein Westerwälder; das will soviel heißen wie zwei Deutsche!
      Peter Melander Graf von Holzappel
    • Was mir halt stört ist das der im 6. Gang (135 km/h) erheblich mehr verbraucht als im 5. Gang bei gleicher Geschwindigkeit.......

      Das ich nie so wenig verbrauchen werde wie im Prospekt, ist mir klar.. 8,0 l/km im Schnitt wäre soweit noch ok. Wenn ich mal richtig sparsam unterwegs bin müsste auch mal < 7,0 l/km drin sein. Aber jetzt ist 9,2 das beste was ich erreiche... bei normalem, moderatem tempo bin ich in etwa bei 10.... ?(

    • Matrix schrieb:

      Ich hatte auch das Problem das meiner in der Stadt 15 l Diesel verbraucht hat allerdings mit CVT und war in der Werkstadt die haben am Motor nichts gefunden aber ein Update vom Steuergerät gemacht seit dem passt der Verbrauch wieder bei ca. 8,5 l
      Bei aller Liebe zu Nissan. Aber das ist echt das Letzte. Was haben die denn für ein Qualitätsmanagement? Wie kann man denn sowas überhaupt immer und immer wieder ausliefern? :thumbdown:

      X-Trail T32 |1,6 DIG-T | N-Vision | Dark Metallic Grey | seit 4.4.2017

    • Ok, bei dir ist es etwas anders.

      Wir haben aber einige hier, die sehr hohen Verbrauch hatten, deutlich abweichend von der Werksangabe, und bei denen es nach dem Update besser war.
      Mich würde echt mal interessieren, wie viele ohne informative Forum Anbindung rumfahren, und sich ständig schwarz ärgern. In der Presse liest man nämlich davon nichts.

      X-Trail T32 |1,6 DIG-T | N-Vision | Dark Metallic Grey | seit 4.4.2017

    • Nach eine Woche Werkstattaufenthalt habe ich mein Fahrzeug jetzt wieder. Es wurde nichts gemacht, ausser Daten ausgelesen und an Nissan geschickt. Fehler sind nicht vorhanden. Von Nissan gab es, soweit ich weiss, noch keine Lösung.

      Ich spüre bei mittlerem Last zwischen grob 2000 und 3000 rpm ganz klar das der Motor nicht rund läuft, sondern rückelt... Und der Verbrauch schießt in die Höhe. Ich hoffe auf eine baldige Lösung. Ist irgendwie nervig.

    • Zwischenstand:

      Vor einige Wochen wurde der LMM getauscht. Seitdem ist der Verbrauch deutlich gesunken. Vor allem bei sparsame Fahrweise ist der Verbrauch auch niedrig.

      Nachwievor gibt es im bestimmten Lastbereich ein zögern und ruckeln, mit erhöhtem Verbrauch. Mal nur leicht, mal sehr deutlich. Zudem bei warmem motor ein lautes unregelmäßiges nageln.

      Ich solle jetzt eine Weile premium-Diesel fahren um zu sehen ob sich was bessert.... ;(