Beiträge von Boer

    Hatte ich auch schon mal, hat laut gequietscht und sich nicht gut angehört. In der Werkstatt (Gebrauchtwagengarantie) haben sie dann nur mit Druckluft zwischen Bremsscheibe und -backe durchgeblasen. Dann wars weg. Einmal auf der (leeren) Landstraße oder Autobahn scharf bremsen müsste auch gut funktionieren.

    Mach doch mal ein Bild wie deine Gurte herumhängen so dass sie klappern. Bei mir hab ich auch letztens mal nachgeschaut, aber meine Gurte liegen so auf dem Sitzpolster auf, dass es keinerlei Möglichkeit zum klappern gibt. Selbst wenn ich sie abspule, und dann einfach loslasse. Würde mich interessieren :)

    War vor zwei Wochen beim Händler wo ich meinen X-Trail gekauft hatte zwecks Service/Inspektion (zur Aufrechterhaltung der 5 Jahre Gebrauchtwagengarantie) und zum jährlichen "Pickerl" (entspricht HU in D). Händler ist ein Opel-Händler, macht aber natürlich immer alles nach Herstellervorgabe. Er meinte bei meiner Laufleistung ist laut Herstellervorgabe nach 90000km ein Getriebeölwechsel vorgesehen. Er meinte auch er kann das nicht durchführen weil man dafür anscheinend ein bestimmtes Werkzeug braucht, ich soll das doch beim nächsten Nissan-Händler machen. Jaja sicher, hab ja keinen Goldesel daheim 8o


    War dann bei der Werkstatt meines eigentlichen Vertrauens bei mir um die Ecke, nachdem auch die hinteren Bremsen zu machen waren. Für den Getriebeölwechsel warens dann ca. 365€ inkl. Arbeit, Öl und Filter. Man merkt auch einen Unterschied beim fahren. Zum Beispiel wenn man leicht abbremsen muss weil vor einem jemand abbiegt und man dann wieder etwas beschleunigen will, kommt die Kraft jetzt butterweich. Vorher war da meist ein kleiner Ruck mit dabei.


    Wurde mit so einem Liqui Moly Gerät durchgeführt:

    https://www.liqui-moly.com/de/…-mit-liqui-moly-2692.html


    Kanns also nur empfehlen :thumbup:

    Hatte vor kurzem bei 95500 die zweite erneuert bekommen. Hat sich aber auch bemerkbar gemacht mit ein paar Sekunden unruhigem Lauf morgens wenn es über Nacht kalt war.

    Hab das auch schon eine Weile im Hinterkopf, hab ungefähr die selben Kenndaten wie du - 5,5 Jahre und 98tkm.


    Konnte aber noch kein brauchbares Angebot finden. Die Preise sind sehr unterschiedlich, von 400 bis 800€ hab ich bisher gehört. Wohlgemerkt aber für eine Spülung und nicht nur einen einfachen Tausch.

    Die spezielle Batterie kann sich dein Händler an den Hut stecken. Geh zum ADAC und lass dir eine passende Batterie einbauen, oder wenn du das selbst machst, eine EFB-Batterie mit passender Kapazität.


    Hatte das im Herbst/Winter letzten Jahres, da hat sich der Batterietod abgezeichnet (Auto 5 Jahre alt, Starten fiel schwer wenn ich im Freien stand). War beim ÖAMTC, die haben die Todesahnung bestätigt, gleich neue eingebaut und eingetragen. Die paar Euros mehr im Vergleich zum selbst machen taten nicht weh. Hab jetzt eine Varta Blue Dynamic (EFB JIS 572 501 076).

    Oh weh, das ist bitter!


    Das mit dem hinterherrennen bei der Versicherung kenn ich von einem Unfall vor längerer Zeit. Da muss man echt schauen dass man direkt vom Sachbearbeiter dort die Telefondurchwahl oder Emailadresse bekommt. Und jede Woche mehrmals nachfragen wies ausschaut - über mehrere Wochen hinweg.

    Die SRA geht beim VFL aber nicht immer mit an, wenn man den Hebel betätigt. Ich meine mal gelesen zu haben nur jedes 5. Mal, aber auch nicht unbedingt bei 5x direkt hintereinander. Vielleicht muß zwischendurch die Zündung ausgeschaltet werden oder so.

    Klingt vielleicht komisch, aber bei mir hat sie sich glaub ich noch nie aktiviert :/ (VFL, in meinem Besitz seit 05/2019)