• Hallo, hat jemand von euch in seinem T32 DIG-T eine Autogasanlage verbaut ? Bin am überlegen und bin schon seit ein paar Wochen am Recherchieren, ein Großer Hersteller solcher anlagen bietet auch ein Set für ihn an.

    Dateien

    • prins.JPG

      (134,58 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nissan X-TRAIL T32 Tekna
    1.6 DIG-T Import aus Dänemark

  • Da wirst du aber nicht weit kommen mit dem Tank. Ich hatte bei meinem T5 Bus auch LPG von Landi Renzo und hatte einen 85 Liter Tank unten drunter.


    Damit hatte ich dann eine Reichweite von ca. 450 bis 500 km wenn ich langsam gefahren bin. Im Winter ging dann die Reichweite auf 100 km hoch da mehr Flüssiggas in den Tank ging.

  • Hallo MDeep,
    im X-Trail ist kein LPG verbaut, aber seit ca. 15 Jahren in div. BMW Modellen. Z.Zt. ein 7er. Würde mich wenn möglich je nach Km-Leistung immer wieder für LPG entscheiden.
    54 L Tank ist zwar ausreichend aber wenn der Geber laut Werk eingestellt ist, kommt ggf. etwas von ca. 350 - 400 km dabei rum.
    Würde mich mal schlau machen ob evtl. 10 bis mehr Liter mehr möglich ist.

    X-Trail - T32 - 1.6 Diesel - 2WD - Tekna - X-Tronic

  • Aufgrund der aktuellen Benzinpreise möchte ich das Thema nochmal ansprechen. Ich hatte mal beim Freundlichen hierzu nachgefragt, aber dort war man bezüglich eines Umbaus eher skeptisch. Wobei ich vermute, dass man dort keine Lust hatte, sich mit der Technik auseinander zu setzen. Eventuell hat aber Jemand aus dem Forum seinen Dicker auf LPG umgerüstet und kann berichten?

    X-Trail T32 FL - 1,6 DIG-T - Tekna - 7-Sitzer - Dark Metallic Grey - seit 10/2018

  • Hallo,

    habe jetzt zwar nicht aktuell ein LPG Fahrzeug, bin aber recht lange eins gefahren (C180) und meine Frau auch (Fiat Doblo). Was die umrüstung angeht, such dir einen spezialisten der wirklich davon Ahnung hat. In normalen Werkstätten tun sie sich schwer, da ständig erneuerungen auf dem Markt sind. Weiter solltest du dir auch keine billig Anlage einbauen.

    Ansich ne tolle Geschichte. Eins muss dir aber klar sein, der verbrauch steigt mit LPG etwas an, dafür sinkt aber die Leistung 8o ..... Is wirklich so. :-) Beim 60PS Doblo meiner Frau war es echt zäh in die Schwünge zu kommen.....

    Das ganze Lohnt sich wirklich nur, wenn du viele KM fährst, da ein Umbau mit allem drum und dran (Tüv eintragung etc...) mit Sicherheit knappe 2000Euro kostet. Wenns was taugen soll!

    Was den Tank angeht, der einzige sinnvolle Platz ist in die Reserverradmulde. Aber dann gibts eben kein Reserverad mehr.... Überall anderst nimmt er dir Platz weg...

    02.2017 X-Trail 2.0L DCI Tekna, 4x4, Automatik


    mfg

    Helmut

  • Lohnt es sich wirklich, den iXi auf LPG umzurüsten? Er hat doch keinen V8 mit einem 20-l-Verbrauch. MMn wirft man da mit der Wurst nach der Speckseite.

    Kommt darauf an wieviel KM gefahren wird. Ich denke bei 35.000km im Jahr dürfte es sich langsam rechnen.

    Was aber viele vergessen, Eine Umrüstung auf LPG hat auch folgekosten! Sei es beim regelmäßigen Tüv für die abnahme der Gasanlage, oder auch die Wartungen die der Umbaubetrieb verlangt bzgl. der Garantie!

    Weiter ist nicht zu vergessen, die Zünkerzen müssen des öfteren gewechselt werden, oder man macht eben spezielle rein. Ich für meine teil habe immer die billigsten 0815 Zündkerzen genommen und diese eben öfters gewechselt. Soll auch am besten bei einer Gasanlage sein.

    Und was natürlich auch immer gern vergessen wird, ohne Sprit läuft nix ;-) . Die Gasanlge funktioniert erst wenn der Verdampfer dementsprechende Temperatur hat. Die bekommt er über einen WT des Kühlwasserkreislaufes. Je nachdem wie dieser (Temp. mäßig) eingestellt ist, kann es im Winter schon mal sein dass man ein paar km auf Sprit fährt. Und selber etwas an der Anlage einstellen ist nicht so einfach, bzw. nur mit spezieller Software. Die bekommt man zwar im Netz, aber man muss schon wissen was man da verstellt......

    02.2017 X-Trail 2.0L DCI Tekna, 4x4, Automatik


    mfg

    Helmut

  • Auf jeden Fall musst du mit dem Anliegen zu einer Fachwerkstatt, die sich mit sowas auskennt.

    Ruhig mal schauen wer da helfen kann und eine KV holen.

    Der FNH wird das nicht können.


    Freunde von uns haben Gas im Auto (aus Überzeugung/Umweltschutz). Gibt d ja LPG und Autogas. Muss man schauen, dass man auch in der Nähe eine Tanke dafür hat.

  • LPG ist weit verbreitet. Würde mir jetzt jedenfalls kein Tanke heir einfallen die kein LPG hat. CNG (Erdgas) dagegen eher weniger.

    LPG ist ein Nebenprodukt aus der Erdölgewinnung. Mischung aus Propan und Butan.


    Allerdings wäre ich vorsichtig! LPG ist nur so günstig, weil es subventioniert wird. Subventionen laufen noch bis Ende 2022 (nach einer Verlängerung seit 2018).

    02.2017 X-Trail 2.0L DCI Tekna, 4x4, Automatik


    mfg

    Helmut

    2 Mal editiert, zuletzt von Helke ()

  • Ach ja... und was mir noch dazu einfällt, nicht jeder Motor ist Gasfest!!!! Vorher erkundigen ob der Motor auch LPG tauglich ist. Nur weil es dafür einen Umbau gibt, heißt das noch lange nicht, dass er LPG auf Dauer verträgt. Bezieht sich auf die Ventilsitzringe. Deshalb muss man noch zusätzlich eine Flüssigkeit zuführen (Gaslube, kleiner Behälter wird im Motorraum verbaut) damit der Schutz für Ventile und Ventilsitzringe gegeben ist.

    02.2017 X-Trail 2.0L DCI Tekna, 4x4, Automatik


    mfg

    Helmut

  • Danke für eure Tipps, ich hake das Thema dann ab. Da ich im Jahr nur knapp 10000 km fahre, lohnt sich da der Aufwand nicht wirklich für mich. Ich warte mal ab, was der neue Ariya so kann, eventuell wäre das auch eine Option, wenn ich da reinpasse (1,95 m) und mir das überhaupt leisten kann :/

    X-Trail T32 FL - 1,6 DIG-T - Tekna - 7-Sitzer - Dark Metallic Grey - seit 10/2018

  • ....oder Du wartest auf den neuen T33 mit e-power (seriellem Hybridantrieb) Technik siehe aktuellem Note e-power, den es erfolgreich in Japan seit 7 Jahren gibt. Kommt übrigens ebenfalls im Sommer. Preislich wird der Ariya auf ähnlichem Niveau liegen. (Einstiegspreis ca. 50 tsd Euro)