Beiträge von qswroot

    Danke für eure Tipps, ich hake das Thema dann ab. Da ich im Jahr nur knapp 10000 km fahre, lohnt sich da der Aufwand nicht wirklich für mich. Ich warte mal ab, was der neue Ariya so kann, eventuell wäre das auch eine Option, wenn ich da reinpasse (1,95 m) und mir das überhaupt leisten kann :/

    Aufgrund der aktuellen Benzinpreise möchte ich das Thema nochmal ansprechen. Ich hatte mal beim Freundlichen hierzu nachgefragt, aber dort war man bezüglich eines Umbaus eher skeptisch. Wobei ich vermute, dass man dort keine Lust hatte, sich mit der Technik auseinander zu setzen. Eventuell hat aber Jemand aus dem Forum seinen Dicker auf LPG umgerüstet und kann berichten?

    Bei mir schon, aber ein tiefergelegter X-Trail sieht schon... gewöhnungsbedürftig aus 8|


    Die höhergelegte Version mit Leiter ist da schon stimmiger 8)

    Servus,


    das sollte jeder Sattler problemlos machen können. Entweder kann er den Bezug komplett abziehen oder trennt die Nähte vorsichtig auf, um den darunterliegenden Schaum zu verstärken oder gleich zu ersetzen.


    Preis je nach Aufwand - ich tippe mal auf mindestens 100 €, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


    Viele Grüße,

    Daniel

    Wo legst du den Schlüssel während der Fahrt ab? Meine Frau hat das Problem im Pulsar regelmäßig. Ihr Schlüssel liegt in der Handtasche im Beifahrer-Fußraum. Der Freundliche meinte, dass ggf. andere Gegenstände in der Handtasche das Signal stören, und sie solle den Schlüssel z. B. im Getränkehalter liegen lassen.


    Das funktioniert dann auch, allerdings muss man dann immer daran denken, den Schlüssel beim Aussteigen auch wieder mitzunehmen ;)

    Ich muss meine letzte Aussage leider wieder revidieren. Ich habe die Leisten folieren lassen, dabei fiel dem Folierer auf, dass diverse Kratzer an den Leisten waren - Neuware war das schonmal nicht. Aber der absolute Knaller war, dass die Ersatzleisten 11 cm zu lang waren. Ich konnte dann die folierten Leisten mit der Metallsäge kürzen, die Folie hat es zum Glück überlebt.


    Beim nächsten Nissan (falls es nochmal einer werden sollte) lege ich dann lieber etwas mehr Geld an und kaufe das Originalzubehör von Nissan, Germansell kann ich nicht empfehlen...

    Ich habe die Kamei Husky XXL, die habe ich vom vorherigen Wagen übernommen und passt mit den korrekten Trägern problemlos. Preislich sollte das im Rahmen sein, allerdings habe ich noch einen 2er Tritt dazugekauft, da die Box so groß ist, dass ich sie trotz Trittbrettern gar nicht richtig ein- oder ausräumen kann. Mit dem Tritt ist es dann kein Problem ;)

    Lang hat's gedauert, aber ich war erfolgreich...


    Nachdem ich auf meine beiden Mails an Germansell keine Antwort erhalten habe, habe ich es mal über das Telefon probiert. Aussage des Mitarbeiters: "ja, Ihre Mails liegen noch beim Chef auf dem Tisch, weil wir noch eine Anleitung schreiben müssen, wie die Leisten nachträglich an den Trittbrettern ausgetauscht werden können. Aber wir haben die Bilder gesehen und haben uns auch sehr gewundert, wie die Leisten nach so kurzer Zeit so zerfressen sein können. Sobald wir die Anleitung haben, bekommen Sie Ersatz zugeschickt."


    Ich habe dann zwei Wochen später ein Whatapp-Video per Mail weitergeleitet bekommen, in dem gezeigt wird, wie man die Leisten herausziehen kann. Und vor zwei Tagen war dann auch das Paket mit den Ersatzleisten da.


    Jetzt gehe ich aber trotzdem zum Folierer und lasse die Leisten in schwarz matt o.ä. folieren - nicht dass die neuen Leisten nach dem nächsten Winter wieder so oll aussehen... :P


    Insofern: hat zwar lange gedauert, aber trotzdem guter Kundensupport bei Germansell!:thumbup:

    Ich habe Germansell mal angeschrieben und nachgefragt, wie ich die Leisten wieder glänzend bekomme, aber bisher keine Antwort erhalten. Ich versuche es am Wochenende mal mit Edelstahlreiniger, vielleicht habe ich damit Erfolg.


    Ich bin trotzdem erstaunt, wie schnell die Leisten verrotten, das hätte ich definitiv nicht erwartet, zumal das Auto momentan fast nur in der Garage steht und im Winter auch nicht ständig mit Schnee oder Salz in Kontakt bekommen ist. Wenn das nur bei meinen Leisten so aussieht, überlege ich, ob ich bei Germansell mal auf Gewährleistung o.ä. anfrage. In der Produktbeschreibung steht etwas von "hochwertigem Aluminium", beim Produktbild steht dann "hochglanzpolierte Edelstahlkante"...


    Viele Grüße,

    Daniel

    Ich habe das Modell Olympus schwarz. Habe gerade bei Germansell gelesen, dass es sich wohl um eine polierte Edelstahlkante handelt - das würde erklären, warum die Chrompolitur nicht gewirkt hat. Montiert sind die Bretter seit Oktober 2020 und ich meine, dass ich beim letzten Waschanlagenbesuch im Winter noch keine Flecken drauf hatte. X/

    Hallo zusammen,


    ich habe den Dicken vor ein paar Tagen in die Waschstraße gefahren um den restlichen Winterdreck zu entfernen. Beim Nachpolieren sind mir dann die Chromleisten der Germansell-Trittbretter ins Auge gefallen. Zuerst dachte ich, dass sie von den Waschbürsten nicht erfasst worden wären, allerdings ist das nicht der Fall. Nachpolieren mit Chrompolitur hat auch leider nicht geholfen. Sehen bei euch die Chromteile an den Trittbrettern ebenfalls so zerfressen aus?


    Viele Grüße,

    Daniel