Frontscheibe gerissen

  • Bei unserer gestrigen Autobahnfahrt zum schönen Vogelpark Walsrode knallte ein harter Gegenstand gegen die Frontscheibe unseres XT. Heute reichte die etwas stärkere Sonneneinstrahlung zur Mittagszeit, um aus dem zunächst kaum sichtbaren kleinen Einschlagloch einen inzwischen ca. 30 cm langen Riss entstehen zu lassen (war als Schadstelle ohnehin schon im Sichtbereich des Fahrers). Hat jemand Erfahrungen mit Carglass oder wäre Nissan hier die 1. Wahl für eine neue Scheibe?

    Wer Schreibfehler in einem Gesamtwert von unter 10 € findet, darf sie behalten ^^ !

  • Eigentlich war ich bisher mit jedem Auto irgendwann einmal zum Scheibenwechsel. Die letzten beiden Male bin ich direkt zu Carglass. Über die Arbeitsleistung konnte ich nicht meckern, hat soweit alles gepasst. Selbst für ein abgebrochenes Scheibenwischergestänge (war wohl beim Touran eine Schwachstelle) wurden keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt (Neuteil und Tausch). Als ich den Touran verkauft habe, stellte der Verkäufer fest, dass die Verkleidung an der A-Säule (wahrscheinlich beim Herausschneiden der alten Scheibe ) beschädigt war. Hier sollte man genauer hinschauen.

    Bezüglich Dichtigkeit hatte ich bei keinem Anbieter Probleme…

  • Hatte zwar keinen Scheibenwechsel, aber auch beim Vertragshändler musste ich feststellen, daß die Jungs dort bei der Reparatur eines Hagelschadens Probleme mit den Kunststoffteilen im Innenraum hatten. Nach der Reparatur optisch alles o.k., aber irgendwann fiel mir mal die Innenraumbleuchtungseinheit aus dem Ausschnitt im Himmel. Nach näherer Untersuchung mußte ich feststellen, daß dort einige Kunststoffhaltenasen abgebrochen waren ...

    Deutscher durch Geburt und Schwabe durch Gottes Gnade ;)

  • also ich habe meine bei Carglas machen lassen und bin sehr zufrieden. Es wurde sogar eine Originalscheibe verbaut. Aber sicher ist auch nicht jede CarGlas Filiale gleich gut.

    Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

  • Aktuell bin ich gewillt zu Nissan zu fahren, wegen der empfindlichen Halteclipse der Verkleidungen - die dürften ggf. sofort Ersatz haben und hoffentlich dann auch einbauen.

    Meine "eiserne" Gesundheit ist aber momentan derart angerostet, dass ich da noch nicht hinfahren möchte. Die Scheibe ist ja nur gerissen und nicht zerbröselt wie früher bei Sekuritglas, entsprechend warte ich noch gelassen ab und lasse den Wagen stehen.

    Wer Schreibfehler in einem Gesamtwert von unter 10 € findet, darf sie behalten ^^ !

  • Gute Frage ob die Innenverkleidung der A-Säule abmachen muss. Wenn man es nicht hinbekommt, dann ist der grüne Clip definitiv kaputt.
    Ich musste sie mir teuer bei Amazon USA bestellen.

  • Gute Frage ob die Innenverkleidung der A-Säule abmachen muss. Wenn man es nicht hinbekommt, dann ist der grüne Clip definitiv kaputt.
    Ich musste sie mir teuer bei Amazon USA bestellen.

    Je nachdem, welches Werkzeug verwendet wird.

    Zu 99% verwende ich seit einem Jahrzehnt ein Austrenngerät mit Nylonschnur, bei dieser Methode werden nur Zugkräfte angewendet

    (kein säge Effekt wie bei Verwendung von Austrenndraht oder schneid Effekt durch ein Exentermesser welches schwingt),

    daher ist ein Ausbau der Verkleidungen nicht zwingend notwendig, da die Schnur keine Schäden an der Verkleidung hinterlässt.

    Old School baue ich Verkleidungen im Reparaturbereich dennoch aus, das schafft mir mehr Platz um die Klebeflächen ordentlich vorzubereiten.

    Richtig ist, das laut Wartungsanleitung die besagten grünen Clips ersetzt werden sollen. Die oberen sind z.T. zusätzlich noch mit einer Metallklammer gesichert.

    Geht man entsprechend vorsichtig vor, kann man diese Clips mit einer Spitzzange und einer viertel Drehung zerstörungsfrei lösen.

    Beim Qashqai ist es ebenso.


    Das Fenster einzukleben ist vermutlich nicht kompliziert - wird immer das Gleiche sein.


    Die Sensoren / Kameras könnten neu kalibriert werden müssen ?

    Kompliziert nicht, dicht sollte es sein, überschüssiges Material nicht zwischen Verkleidungen austreten und die Zierleiste fest sein.

    Die Kamera für den Spurhalteassi muss kalibriert werden.


    Gruß, Henry.

    NISSAN X-TRAIL T32 | 1.7 DCI XTRONIC N-CONNECTA PROPILOT | EZ 01/2021 | Paudi T32 1:18

  • Also der CarGlas Profi in Regensburg hat es sauber hinbekommen. Wie gesagt eine Originalscheibe verbaut und alle Assis funktionieren auch wieder tadellos. Sogar der Freundliche hat gesagt, das er es nbict besser hätte machen können. Empfänger für die Standheitzung wurde auch wieder sauber verklebt. Ich würde es wieder tun, aber bei mir ist Carglas weiter weg als der Freundliche. Versicherung hat aber wegen Werkstattbindung drauf bestanden, dass ich zu Cargals gehe. Ist also sicher für die billiger, als die Rechnung vom Freundlichen.

    Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von xjoschx ()

  • Musste bei Deinem X-Trail der Regensensor ersetzt werden?

    Bei meinem gab es keinen Klebesatz für den Sensor und er musste (auch laut Teileliste Nissan) komplett getauscht werden. Für die Versicherung waren das um die 150 Euro extra ....

    Am Ende wurde aber auch dieser bezahlt.

    Nissan X-Trail N-Connecta, 2.0 dCi ALL-MODE 4x4i, CVT-Getriebe, EZ 08/2018

  • Ja, die Sensoren, welche an der Frontscheibe sind, müssten alle neu verklebt werden. Außerdem muss da irgend ein Gel rein. Laut Freundlichem wird das schon auch manchmal nicht so gewissenhaft gemacht, so dass dann danach z. B. der Regensensor oder die Verkehrszeichenerkennung nicht mehr korrekt funktionieren. Bei mir wurde es aber sehr gewissenhaft erledigt. Extrakosten außer meiner Selbstbeteiligung gab es nicht.

    Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

  • Bei mir wurde der Regensensor komplett ausgetauscht, weil Nissan keinen Klebe-Satz vorsieht. Wenn CarGlas und Co. den dann wieder irgendwie hinkleben, hmm……


    Ich hab die Scheibe aber auch in der Nissan-Werkstatt getauscht, weil mein Vertrauen in CarGlas und Co. gegen Null geht. Und von einer Versicherung lass ich mir außerdem nicht vorschreiben, wer an meinem Auto Hand anlegt.

    Nissan X-Trail N-Connecta, 2.0 dCi ALL-MODE 4x4i, CVT-Getriebe, EZ 08/2018

  • Auch der Nissanhändler hätte meinen Regensensor nicht komplett getauscht, Soweit ich es richtig verstanden habe. Glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass der getauscht werden muss. Mein Händler hat auch bestätigt, daß es fachlich super gemacht wurde. Also habe ich keinen Grund zu meckern. Hatte bisher mit carglas noch keine schlechte Erfahrung gemacht und denke, dass man auch beim nächsten freundlichen durchaus auf die Schnauze fallen kann. Es menschelt eben überall.

    Nissan X-Trail T32c; 1,6 DIG-T; Tekna; 7-Sitzer; Schwarz-Metallic. :thumbsup:

  • Ich bin mit meinen diversen Fahrzeugen der Marke Nissan (das erste davon war sogar noch ein gebrauchter DATSUN Stanza) seit 1985 in der Kundenkartei meines Freundlichen in Poppenbüttel, trotzdem sollte ich jetzt erst mal einen Auftrag unterschreiben, damit für mein dort gekauftes Fz überhaupt eine neue Scheibe bestellt werden könnte.


    Ich verzichtete dankend auf die umständliche Extratour zwecks schriftlicher Auftragserteilung vorab und rief bei Carglass an. Dort wusste man sofort, welche Ausführung mein Auto ist (vom letzten reparierten Steinschlag) und dass selbstverständlich alle an der Scheibe montierten Helferlein zu berücksichtigen und anschließend dann auch neu zu kalibrieren seien, ich müsste das Fz für die erforderlichen Arbeiten deshalb einen ganzen Arbeitstag in deren Werkstatt lassen.


    Da die Kiste aktuell eh nur ungenutzt auf meinem Parkplatz rumsteht, haben wir uns wegen deren vollen Auftragsbüchern auf den 07.09.2021 geeinigt. Ich hoffe mal, dass ich danach hier nur Positives zu berichten habe.

    Wer Schreibfehler in einem Gesamtwert von unter 10 € findet, darf sie behalten ^^ !