Gurtstraffer zu lasch ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gurtstraffer zu lasch ?!

      Hallo zusammen,

      mal eine Frage an euch, bzw. wer kennt sich mit den Gurtstraffern aus? Bin der Meinung das alle Gurtstraffer in meinem Xtrail zu schwach sind, fast wirken die schon wie ausgelutscht?! Kann das nach nur einem Jahr schon sein? Sind die generell so schwach oder ist das ein Mangel wo die Garantie greift? Gibt es da anständige universal Gurtstraffer zum wechseln? Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen / gleiches Leiden?

      Man schnallt sich ab und der Gurt zieht nicht wirklich von alleine ein, man muss wirklich den Gurt schön zurechtlegen damit der sich fast von alleine einzieht...jetzt zum ärgerlichen Teil: Beifahrer hi/re ist ausgestiegen, Tür zu und schon war's passiert. Beule im Blech + Lackabplatzer :cursing:

      Danke üfr Eure Hilfe!

      ""

      Xtrail T32 1.6 dCi automatik Tekna black 11/2016

    • ... ist bei meinem "neuen" genau so, allerdings finde ich es sogar etwas angenehmer beim anschnallen, da er sich leichter rausziehen lässt. Beim "Abschnallen" muss man ihn halt etwas führen, damit er ordentlich zurück läuft. Beim meinem Qashqai war das nicht so, da lief der Gurt von alleine zurück und zwar sehr heftig und so sah dann auch die Seitenverkleidung aus. Also bin ich persönlich mit dem leichteren Gurteinzug jetzt im X Trail zufriedener.

      Nissan X-Trail | 1.6 DIG-T | N-Connecta | Dark Metallic Grey | seit 27.10.2017

    • Im Endeffekt ist das eine Feder, ganz ähnlich dem System beim Rolladengurt am Haus.
      Ich spiele da eher selten rum, aber Anfang der 90er noch konnte man da eine Feder in verschiedene Rasten einhaken und damit die Spannung einstellen. War damals ein Franzose bei dem ich das gemacht habe.

      I never finish anyth..

    • xtrailer126 ich leide mit Dir.

      Eigentlich sollte man daraus lernen, aber es passiert mir immer wieder, dass ich mich abschnalle, aussteige, die Tür schließe und die nächste Delle im Lack hab, weil der Mistgurt einfach rumhängt und sich nicht anständig zurückrollt.

      Meiner ist jetzt auch keine 2 Jahre alt. Allerdings sind die Gurte an sich eh minderwertig, meiner Meinung nach.
      Musste den hinteren Gurt schon 2mal reklamieren, weil dieser sich verdreht hatte.

      Antwort vom Händler meines Vertrauens:
      Teflonbehandlung für die Gängigkeit, eine Straffung durch Anpassung der Feder eher negativ. :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tommihilfiger ()

    • tommihilfiger schrieb:

      Mein Gurt ist aalglatt. Es fehlt einfach die Spannung. Selbst wenn ich ihn führe, ist das nicht zufriedenstellend, zumal er sich gern verdreht, weil er so weich ist.
      Es ist zum Flennen.
      Nee, nicht flennen, gehe schimpfen und motzen. Hau mal richtig auf die Sahne.

      X-Trail T32 |1,6 DIG-T | N-Vision | Dark Metallic Grey | seit 4.4.2017