Beiträge von derMartin

    Beim Bahnübergang macht man den Motor aus!

    SSA ist da nicht immer bereit oder der Motor startet, zu früh.

    Bei manchen Bahnübergängen wartet man auch schon mal länger, als 5min. Vor allem wenn 2 Züge kommen!


    ACC kann man auch noch anders "abgreifen". Das meinte ich mit eignen Umbau.

    Wer davon nicht viel Kenntnis hat, wird hier Probleme bekommen. Machbar ist es auf jeden Fall.


    Der DAB+ Adapter, von Dasaita, mit dem blauen Stecker, funktioniert nicht mit DAB-Z !


    Haupt Ärgernis ist und bleibt das unstabile Verhalten, des Dasaita. Hängt sich halt öfter mal auf oder startet neu.

    Bei einer Navigation echt ärgerlich.

    Bei meinem, Bj. 2016, sind die auch dran. Habe die aber noch nie genutzt, da ich die Rückenlehne sehr weit, nach hinten kippe, so dass die Gurt Schnallen, auf dem Sitzposter, aufliegen. Da klappert dann auch nichts.

    Ich habe das 10,2" PX6 mit Android 10, noch drin.

    DAB+ Empfänger, von Dasaita (der mit dem blauen Stecker) Der ist wirklich besser, als das Original.

    Bus Adapter ist dann glaube der 0008, mit 360° und allem anderen Schnick Schnack.

    Fliegt aber wie gesagt, am WE, wieder raus.

    Mein Fazit, zum Dasaita, nach ein paar Monaten Nutzung:

    Ich baue es wieder aus! Es taugt leider nix. (kurze Fassung)


    Warum komme ich zu dem Schluss. dass es nix taugt?


    Umschalten, auf die 360° Kamera und Park Sensor ist sehr träge, gegenüber dem Original.

    Es stürzt häufiger mal ab, besonders bei der Navigation.

    Auch beim Booten, wenn die Kamera, vorher aktiv war. Da kann es dann schon mal 5 min., bis zum Neustart dauern.

    Getestet mit: ADAC Map, Sygic und Here

    Es schaltet sich sofort ab, wenn Zündung aus.

    Ärgerlich an Bahnübergängen und ich muß täglich mindestens einen passieren.

    Ohne eigenen Eingriff, lässt sich das nicht ändern. Also hier kein plug&play.

    Dasaita DAB+ startet nicht immer automatisch und lässt sich auch nicht, auf eine Touch Seiten Taste legen.


    Natürlich hat man mit dem Dasaita mehr Freiheiten. Der 10" Touch Screen ist wirklich klasse und reagiert auch sehr gut.

    Auch vom Design fügt es sich super, in das Cockpit, ein.

    Der DAB+ Empfänger ist sogar besser, als der originale.

    Sound ist sehr gut, und mit DSP besser.

    Es gibt also auch viel positives und gute Gründe, es drin zu lassen.


    Aber:

    Es ist und bleibt eine "Bastelbude" und dazu habe ich keine Lust mehr und auch nicht die Zeit.

    Das original kann weniger, ist auch sehr eingeschränkt ... Danke Nissan dafür, denn das wäre nicht nötig.

    Und die Kunden sind bei Nissan wohl nicht, an erster Stelle...

    Aber das original funktioniert und läuft stabil. Leider sind die Karten Updates immer noch viel zu teuer. Aber so oft sind die auch dann nicht nötig.


    Mein abschließendes Fazit:

    Wer gerne bastelt und die Androide Freiheit nutzen möchte, kann das Dasaita, einbauen.

    Rechnet aber immer mit ein paar Fehlfunktionen, auch während der Fahrt.

    Bei dem neuen Nissan Modell kann ich Dir nicht genau sagen, welcher CAN Bus Adapter passt.

    Bei den Modellen 2014-2016 ist es CB008, für 360° Kamera, Park Assistent usw.

    Dein Fahrzeug Modell u. Baujahr ist entscheidend, welches CB Modul Du brauchst.

    Auch bei dem Bose Sound System gibt es etwas, zu beachten. Da ich das nicht habe, kann ich da wenig zu sagen.

    Es gibt aber Anleitungen, und Hinweise, von Dasaita, dazu.

    Im Zweifel Dasaita anschreiben. In der Regel bekommt man da recht schnell Antwort.


    Ich habe mir das HD5225 CB008, PX6 mit Carplay DSP (Affiliate-Link), bestellt. Allerdings über Ali, denn den DAB+ Adapter brauchst Du noch zusätzlich. Der ist nicht dabei und kostet extra!

    Laut Beschreibung passt das auch, für die neuen Nissan Modelle.

    Moin

    der Link sollte schon die richtige Auswahl anzeigen. Du brauchst Fakra männlich Z lang gerade | Anderes Ende: SMA (2Kabel, im Satz)


    Zum Mikrofon: Das Fahrzeug eigene Mikrofon wird nicht genutzt. Das Dasaita hat ein eingebautes Mikrofon, an der linken Front Seite.

    Zusätzlich kann man auch das mitgelieferte, externe, Mikrofon nutzen.

    Als nächstes habe ich mir ein Kabel bestellt.

    Da ich dazu keine Antwort bekommen konnte, welches richtig ist, hier mein Versuch.

    Das Kabel habe ich mir bestellt (Affiliate-Link).

    Der 20polige Stecker ist der richtige.


    Damit nun das Radio, an einer externen Stromquelle, überhaupt startet, muß Pin 3 (ACC+) und Pin 16 B+, zusammen, mit + (plus) versorgt werden.

    Pin 15 ist dann - (minus)

    pinbelegung.jpg


    Das Kabel sieht also so aus

    kabel.jpg


    Gelb ist B+ (battery +) (Pin 16) und Rot (Pin 3) ist ACC (Pin 3)

    Damit sollte das Radio starten. Die Audio Kabel kann man, für Lautsprecher auch nutzen, wenn man möchte.

    So lässt sich das Radio, zu Hause, gemütlich einrichten.

    Das ist ärgerlich. Dann ist Dein Kabel wohl tatsächlich defekt. Normalerweise rastet es ein und darf dann nicht so einfach heraus gezogen werden.

    Man muß es schon wieder etwas hinein drücken, um es zu entriegeln.

    Also rastet Dein Kabel wohl nicht richtig ein.

    hmm, das wundert mich, bei mir ist der gut eingerastet und funktioniert auch, zuverlässig.

    Auch bei meine PI's hatte ich da, bisher, keinen Ausfall.

    Sicher das das Kabel richtig eingerastet war? Es sollte nicht, von alleine raus fallen, wenn es eingerastet ist.

    Warten wir es mal ab, wie gut die Hardware, vom Dasaita ist. Also wie lange das Teil funktioniert.

    Bei den Chinesen bin ich da immer sehr skeptisch ;)

    Das Display und das Touch Verhalten machen schon mal einen ordentlichen Eindruck.

    Mit Android hat man eh alle Freiheiten, allerdings auch viel Bastellei

    , aber das mach ich ja (noch) gerne ;)


    .... aber darum ging es hier ja nicht :) Und Frohe Weihnachten!

    Den Unterschied zwischen dem alten und dem neuen kenne ich zwar nicht. Auf jedem Fall wurde, beim alten schon mal, der unbrauchbare online Dienst eingestellt.

    Das fand ich, ohne Ankündigung, gegenüber dem Kunden (mich) eine Frechheit, dass ich mir das Dasaita, eingebaut habe.


    Zu den MP3:

    Ich hatte mir dazu meine MP3 , auf den Stick gezogen und zwar mit der Ordner Struktur

    Interpret\Album\


    Mit EAC (Exact Audio Copy) hatte ich mir im Stamm Verzeichnis (root), Playlisten, im m3u Format erstellt.

    Zum Teil auch , von Hand, geschrieben bzw angepasst.


    Das hat nicht immer funktioniert, mit dem Connect, manchmal ja manchmal hat es eine Ewigkeit gedauert, die Medien Datenbank, auf zu bauen.

    Das ganze steckt doch noch immer sehr in den Kinderschuhen.

    Die Hersteller geben sich da nicht sehr viel Mühe, bei der Entwicklung, so mein Eindruck. Beim Abkassieren dann aber sehr wohl ;)

    Sorry ich wollte eigentlich keine Wertung abgeben, aber bei dem Thema, mit dem Connect, hat mich Nissan echt verärgert.

    Kann mir jemand sagen, welches power Kabel ich , für das Dasaita brauche?

    Ich wollte das Gerät noch mal aus bauen und an mein Netzteil, im Haus, anschließen, zum einrichten.

    Sonst muß ja der Motor ständig laufen, auch blöd.


    Kompletten Kabel Satz wollte ich jetzt nicht bestellen, das ist doch etwas zu teuer.

    Ich brauch nur das Power Kabel, mit offenen Enden oder Adapter dran, das ist egal.


    @Harald

    Wenn ich das Dasaita ausgebaut habe, zerlege ich mal den DAB* Empfänger und mache ein Foto, von der Platine. Vielleicht lässt sich dadurch erkennen, was für ein Kommunikations Chip verwendet wird.

    Ich brauch aber erst mal ein Strom Anschluss Kabel.